1. und 2. Platz bei den Landesmannschaftsmeisterschaften

1. und 2. Platz bei den Landesmannschaftsmeisterschaften

Landesmannschaftsmeisterschaften



Die DJK TTV Biederitz war Ausrichter der diesjährigen Landesmannschaftsmeisterschaften und schickte mit der Schülermannschaft auch selber ein Team in der Besetzung Darius Heyden, Luc Röttig, Anton Voges und Enrico Granz an den Start. Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Barleben war eine klare Angelegenheit und ging mit 6:1 an den Gastgeber. Im zweiten Spiel gegen TTE Halle hätte Biederitz ein Unentschieden gereicht da Halle vor dem Spiel die schlechtere Satzdifferenz aufwies. Auch die Hallenser hatten sich viel vorgenommen, waren mit den beiden Landesligaspielern Robin Weber und Yannik Sprengel sehr stark besetzt und gewannen nach einem spannenden aber jederzeit fairen Spiel mit 6:4. Damit wurde Biederitz Vizelandesmeister nachdem im vorigen Jahr der Pott noch an die Ehle geholt wurde.



Im Spiel der Schülerinnen gab es im Spiel Grün Weiß Möser gegen Alemania Riestedt den erhofften Sieg, nachdem die stärkste Mannschaft der Südharzerinnen in der Mädchenkonkurrenz an den Start ging und dort Landesmannschaftsmeister wurde. Die Mannschaft in der Aufstellung Lisa Göbecke, Pia Gottschalk, Mandy Kramer und Lilly Voges wurde mit einem 6:0 Sieg ihrer Favoritenrolle gerecht und qualifizierte sich für die Mitteldeutschen Meisterschaften, die in diesem Jahr in Thüringen stattfinden.



In den älteren Altersklassen der Jungen wurde der TTC Börde Magdeburg, bei den Mädchen die Mannschaft der SV Alemania Riestedt Landesmannschaftsmeister.







Schüler: 1. TTE Halle, 2. DJK TTV Biederitz, 3. TTV Barleben 09



Schülerinnen: 1. TSG Grün Weiß Möser, 2. SV Alemania Riestedt







Landespokal



Am Sonntag wurde der Landespokal für Nachwuchsmannschafts ausgespielt. In der Schülerkonkurrenz kam es zum zweiten Aufeinandertreffen der beiden besten Mannschaften im Land, nachdem jeweils TTE Halle und die DJK TTV Biederitz ihre Vorrundenspiele klar gewinnen konnten, hatte diesmal die DJK in der Aufstellung Darius Heyden, Luc Röttig und Anton Voges mit einem 4:3 Sieg gegen TTE Halle das bessere Ende für sich. Matchwinner war in diesem Spiel Luc Röttig mit einer feinen Vorstellung, gekrönt mit einem Sieg über Spitzenspieler Robin Weber und einem wesentlichen Anteil am Doppelsieg zusammen mit Darius Heyden. Zuverlässiger Spieler und ebenfalls mit einem Sieg verdienter Pokalsieger war Anton Voges.



Gleich zweimal als Sieger und mit jeweils zwei Pokalen verließ die Mannschaft der TSG GW Möser die Ehlesporthalle. Bei den Schülerinnen konnten Pia Gottschalk, Hanna Hasselberg und Lilly Voges den Pokal in Empfang nehmen, bei den Mädchen war ein Spiel auf Messers Schneide zu beobachten.



Leonie Gottschalk, Lisa Göbecke und Mandy Kramer lautete die Stammmannschaft. Nach einem verletzungsbedingten Ausscheiden von Mandy stimmte der direkte Mitkonkurrent SV Alemania Riestedt einem zusätzlichen Spieler bei der TSG Zu und somit kam Pia Gottschalk zum Einsatz.



Nach sehr fairen und spannenden Spiel hieß auch hier der Sieger TSG Grün Weiß Möser. Damit avancierte Stützpunkttrainer Bernd Jahnke mit seinem Trainerteam zur erfolgreichsten Mannschaft der beiden Tage.







Beteiligte Spieler an den Wettbewerben:



DJK TTV Biederitz: Darius Heyden, Luc Röttig, Anton Voges, Enrico Granz



TSG GW Möser: Leonie Gottschalk, Lisa Göbecke, Pia Gottschalk, Hanna Hasselberg, Lilly Voges, Mandy Kramer