DJK-Nachwuchs auch mit sozialem Engagement für die Crazy Kidz

DJK-Nachwuchs auch mit sozialem Engagement für die Crazy Kidz

Es ist schon etwas her, aber trotzdem möchten wir von einer besonderen Aktion berichten.
Familie Mücke und hier besonders Frau Mücke hat die Patenschaft für die Crazy Kidz Mitte 2020 übernomen. Wie sie berichtete, sind die Crazy Kidz acht Kinder einer Wohngruppe Magdeburg. Sie gehören zum Heimverbund MITTENDRIN GmbH in Oschersleben.

Es werden vor allem Spielzeug, Bekleidung und Schuhe von Nachbarn, Freunden, Kunden und auch Eltern der 8 a aus dem Europa Gymnasiums Gommern gesammelt. Und da schließt sich der Kreis, denn in der 8a sind auch Fynn, Leo. Lars, Timo und Kyrill waren natürlich dabei.

In enger Zusammenarbeit mit der Teamleiterin der Wohngruppe und bei einer Tasse Kaffee wurde die Idee geboren , einen Spendenlauf zu machen und somit Geld zu sammeln für einen Fernsehraum. Dieser Raum soll ein Aufenthaltsraum für die Kids mit ihren Eltern werden, als Kinoraum oder einfach als Kuschelzimmer zum Entspannen verwendet werden können.

Gemeinsam mit der Klassenlehrerin und dem Engagement der Sportler konnte der Spendenlauf in Biederitz durchgeführt werden. Das war wirklich sehr schön.
Dieser Spendenlauf wurde in Biederitz unter großer Anteilnahme von vielen Eltern, Einheimischen und Sportlern durchgeführt. Für jede Runde wurde ein kleiner Betrag von den Sponsoren, Eltern und Anwesenden gespendet. Da gaben natürlich besonders die guten Läuferinnen und Läufer alles, um möglichst viele Runden zu abslovieren.

Insgesamt sind für das Projekt durch den Lauf insgesamt über 1.600 Euro zusammengekommen. In Kürze soll das Geld investiert werden und die Erzieher stecken voll in der Planung. Die Klasse 8 a des Europa Gymnasiums Gommerns hat somit ebenfalls die Patenschaft übernommen und es sollen im nächsten Jahr noch weitere Projekte starten .
 
Die Crazy Kidz haben sich über diese Unterstützung sehr gefreut und auch der Verein DJK TTV Biederitz plant, die Crazy Kidz zu unterstützen. Sobald es die Corona-Pandemie wieder zuläßt, wird dieses Projekt vertieft und erweitert. 

Ein großes Dankeschön vom Vereinsvorstand an alle, die sich beim Spendenlauf engagiert haben und hier Soziales Engagement mit Sporttreiben nützlich verbunden haben. Eine Superidee die zum Nachmachen einlädt.