Durchmischte Ergebnisse am Punktspieltag 16.03.2019 / 2. Mannschaft mit wichtigem Sieg

Durchmischte Ergebnisse am Punktspieltag 16.03.2019 / 2. Mannschaft mit wichtigem Sieg

Oberliga Mitte Herren

DJK Biederitz I – SV SR Hohenstein E.II  4:9

Licht und Schatten bleiben in der Oberliga Mitte eng zusammen. Nach zuletzt sehr guten Leistungen ließ die 1. Mannschaft gegen den SV SR Hohenstein E. II mit einer 4:9 Niederlage den letzten Willen etwas vermissen, das Ruder vorzeitig in Richtung Klassenerhalt rumzureißen. Nach den eingangsdoppeln lagen die Hausherren noch mit 2:1 in Führung, denn sowohl Radoslaw Kulczycki/Mathias Dietrich und Eric Osbar/Justin Huszti überzeugten mit klaren Siegen. Der Gast konnte mit drei Siegen erfolgreich kontern, ehe Eric Osbar mit einem feinen Sieg gegen Michal Baron auf 3:4 verkürzen konnte. Eine doch unnötige Niederlage von Justin Huszti gegen Nachwuchsspieler Florian Kaulfuß brachte die Biederitzer völlig aus der Bahn. Daran änderte der letzte Punktgewinn von Roman Lesnicki auch nichts mehr, dieser war aber völlig verdient. Mit vier Siegen in Folge blieben die Gäste aus Sachsen klar auf der Siegerstraße und fuhren einen etwas zu hoch ausgefallenen Sieg ein.

Punkteverteilung: Mathias Dietrich 0,5; Radoslaw Kulczycki 0,5; Darius Heyden 0,0; Justin Huszti 0,5; Eric Osbar 1,5; Roman Lesnicki 1,0

 

Damen Oberliga Mitte

TTZ Sponeta Erfurt – DJK TTV Biederitz 8:4

ESV Lokomotive Zwickau – DJK TTV Biederitz 8:4

Nach zwei Niederlagen gegen TTZ Sponeta Erfurt und ESV Lokomotive Zwickau mit jeweils 4:8 erweist sich die Oberliga als schweres Parkett für die erste Damenmannschaft. Beide Spiele entwickelten sich fast identisch. Nach den Doppeln stand es jeweils 1:1 wobei die Kombinationen Pia Gottschalk/Jessika Lima als auch Lisa Göbecke und Leonie Gottschalk je ein Spiel gewinnen konnten. Im Spiel gegen Erfurt konnten sich Lisa Göbecke zweimal und Pia Gottschalk einmal als Siegerin eintragen, im Spiel gegen Zwickau gingen die Einzelpunkte auf das Konto von Lisa Göbecke. Trotz guter Gegenwehr konnte entsprechend nicht gepunktet werden und der Klassenerhalt wird entsprechend schwierig. Da heißt es in den nächsten Spielen nochmal geschlossen anzugreifen.

Punkteverteilung: Lisa Göbecke 5,5; Leonie Gottschalk 0,5; Pia Gottschalk 1,5; Jessica Lima 0,5;

 

Landesliga Dessau

TTC Glück Auf Staßfurt - DJK Biederitz II 5:10

Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung wurde auch ohne Spitzenspieler Klaidas Baranauskas (privat verhindert) ein 10:5 Sieg beim TTC Glück Auf Staßfurt. Dabei waren alle Spieler am Punktgewinn beteiligt, obwohl zwei von drei Doppeln verloren wurden. Mannschaftskapitän Max Höbel zeigte starke kämpferische Qualitäten als er nach 1:2 Rückstand sein Spiel noch siegreich gestalten konnte. Das war auch das Signal für alle anderen. Zuvor hatte jedoch auch Luc Röttig seine Mannschaft mit einem feinen 3:1 Sieg im Rennen gehalten. Erfolgreichster Spieler bei den Biederitzern war Sebastian Bethge mit zwei Einzel- und einem Doppelerfolg. Mit seinem hohen Trainingspensum war Anton Voges auch sehr sicher bei seinen beiden Einzelerfolgen. Das war dann auch die Garantie für den insgesamt verdienten Erfolg, den Marius Tauber mit seinem letzten Spiel gegen Michael Proksch absicherte. Erfolgreichster Spieler war auf Staßfurter Seite Abwehrass Dieter Pieles mit zwei Einzelerfolgen. Damit streben die Biederitzer weiter hinter dem SV Zörbig dem Finale in der Landesliga entgegen und festigte erst mal Tabellenplatz zwei.

Punkteverteilung: L. Röttig 1,5; L. Ernst 1,0; S. Bethge 2,5; M. Höbel 2,0; M. Tauber 1,0; A. Voges 2,0

 

Landesliga Dessau

DJK Biederitz III – Serum Bernburg 14:1

Ein klarer Sieg, das war die große Hoffnung von Teamkapitän Eik Volber zur Bewahrung der Chance auf den Klassenerhalt, und diese sollte in Erfüllung gehen, gegen den in der Tabelle hinter den Biederitzer stehenden Bernburgern. Fast hätte es zum Rundum Erfolg gereicht, doch ausgerechnet Eik Volber musste ein Spiel abgeben, das konnte aber den Gesamterfolg nicht trüben. Eine starke Moral zeigten die Biederitzer in den letzten vier Einzelspielen, die alle im Entscheidungssatz von den Biederitzern gewonnen werden konnten. Immer mehr zur Stütze der Mannschaft wird Nachwuchsspieler Anton Voges, der mit zwei Einzelsiegen stark auftrumpfen konnte. Damit konnte der Abstand zu den Abstiegsrängen knappgehalten werden, nur zwei Punkte trennen Rang fünf und neun, der bereits die Abstiegsrelegation bedeuten würde. Da heißt es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, damit am Ende auch die Mannschaft weiterhin der Landesliga spielen kann.

Punkteverteilung: Marek Konieczka 2,5; Anton Voges 2,5; Robert Wegner 2,5; Eik Volber 1,5; Marius Tauber 2,5; Andreas Starzynski 2,5

 

Bezirksliga Jerichower Land / Salzland

DJK Biederitz IV – TTV Bernburg II 5:10

Dieses Spiel hätte auch anderes ausgehen können, da waren sich Mannschaftskapitän Jens Röttig und seine Mannschaftskollegen einig. Nach den Eingangsdoppeln stand es bereits 0:3, ein gelungener Start sieht anders aus. Dabei waren durchaus Chancen da, das Doppel Ingo Garlipp/Sven Gottschalk mußten sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben. Dieses Pech schien den Biederitzern am Schläger zu kleben. Daniel Langner holte nach erstem verlorenem Spiel im zweiten Spiel seinen ersten Sieg. Bester Spieler waren Alexander Jonas und Jens Röttig mit jeweils zwei Einzelsiegen, doch das reichte leider nicht für zählbare Punkte. Das Restprogramm in der Punktspielsaison spricht für die Biederitzer, doch noch ist die Saison lang und nix entschieden. Da heißt es Daumen drücken und für die Spiele gegen Tuchheim und Serum Bernburg voll fit zu sein, dann sollte der Klassenerhalt machbar sein.

Punkteverteilung: Daniel Langner 1,0; Alexander Jonas 2,0; Jens Röttig 2,0