Erneueter Sieg in der Regionalliga gegen TTC Holzhausen mit 9:6

Erneueter Sieg in der Regionalliga gegen TTC Holzhausen mit 9:6

Mit unveränderter Mannschaft zur letzten Niederlage in Hilpoltstein fuhr der DjK-6er nach Leipzig zum TTC Holzhausen, einem Urgestein der Regionalliga Süd, die schon über 10 Jahre in der Liga ohne Unterbrechung spielen.

Lediglich die Doppel 2 und 3 wurden nach einstimmiger Mannschaftsbesprechung umgestellt. Leider stellte sich das als eine nicht erfolgreiche Entscheidung dar und lediglich unser eingespieltes 1er Doppel konnte punkten.

Zum Glück ist auf unser oberes Paarkreuz auch im Einzel Verlass und so drehte Karol Zarski einen 0:2 Rückstand noch zu einem Sieg und auch unser Einser Jacek Nowokunski lies nichts anbrennen.

Zahlreiche mitgereiste DJK Fans, Spieler und Sponsoren rund um Vereinschef Jens Röttig und dem Ehrenvorsitzenden Harold Gawrisch der sich mit seinen über 84 Jahren mit auf den Weg machten, sahen nach starker Vorstellung den ersten Einzelsieg im mittleren Paarkreuz der Regionalliga vom Youngster Darius Heyden. Die kleine Holzhausener Halle wurde zum Tollhaus durch die lautstarken DJK Anhänger und alle glaubten bei der zwischenzeitlichen 4:2 Führung an einen Auswärtssieg.

Trotz der anschließenden 3 Siege der Holzhausener blieb der Optimismus, denn auf Karol und Jacek ist in brenzligen Situationen verlass. Diese Siege spornte auch Radek an sein Spiel sich mit 3:2 zu erkämpfen.

Auch die zahlreichen Holzhausener Fans die wie die Spieler jederzeit fair waren versuchten lautstark Ihre Mannschaft noch zum Sieg zu treiben.

Jetzt wollten aber auch Roman Lesnicki und Justin Huszti Ihren Beitrag zum 2. Auswärtssieg leisten und erkämpften Punkt für Punkt in einigen sehenswerten Ballwechseln und stellten auf einen verdienten Endstand zum 9:6 für die DJK Biederitz!

Auf dem Fundament und dem Rückenwind des starken oberen Paarkreuzes konnten alle Spieler mit Punktgewinnen zum Sieg beitragen und festigten beim anschließenden Schnitzel-Essen in Biederitz den Teams Spirit mit einigen mitgereisten DJK Fans.

Punkteverteilung: Nowokunski 2,5; Zarski 2,5; Kulczycki 1,0; Heyden 1,0; Lesnicki 1,0; Huszti 1,0