LANDESMANNSCHAFTSMEISTER-TITEL BLEIBEN IN BIEDERITZ

LANDESMANNSCHAFTSMEISTER-TITEL BLEIBEN IN BIEDERITZ

Vor wenigen Tagen fanden in der Biederitzer Ehlehalle die Landesmannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses im Tischtennis statt. Die Schülerinnen und Mädchen Konkurrenz musste jedoch wegen mehrerer Absagen entfallen. Somit wurde die Mädchenmannschaft mit Lisa Göbecke, Pia Gottschalk, Hanna Hasselberg und Lilly Voges kampflos Sieger, lieber hätten die Mädels den Pokal sich sportlich geholt. Somit wurden nur die Landesmeister bei den Schülern und Jungen ermittelt. Die Schüler der DJK TTV Biederitz machten mit dem VfB Ottersleben und dem SSV Ahlsdorf kurzen Prozess mit jeweils 6:0-Erfolgen. Dieses Ergebnis war nicht unerwartet, spielen doch die besten vier Schüler Sachsen-Anhalts mit Simon Frank, Anton Voges, Felix Braumann und Marius Bromann für den Ehleverein. Bei den Jungen rechneten die Biederitzer Verantwortlichen mit etwas mehr Gegenwehr. Im ersten Spiel gegen den TTC Zeitz konnte ein glatter 6:0-Sieg eingefahren werden. Da vorher Börde Magdeburg die Zeitzer bezwingen konnte kam es zum Finale, in dem Biederitz gegen Magdeburg antrat. In den Doppeln wurden noch zwei Sätze abgegeben, dann trumpften die Tischtennisspieler aus Biederitz ohne Satzverlust richtig auf und ließen den Magdeburgern keine Chance beim 6:0-Erfolg. Darius Heyden, Robin Weber, Yannick Sprengel und Lars Ernst nahmen zurecht zahlreiche Glückwünsche entgegen. Bei den Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaften am 25. Mai in Döbeln gehen die Biederitzer Teams bei den Schülern, Jungen und Mädchen an den Start. Dort wird die Gegenwehr wohl entsprechend größer sein, das große Ziel lautet für die Sportler aber dennoch, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zu erreichen.