Lisa Göbecke mit Rang 5 im Einzel und im Doppel in der Erfolgsspur bei den Deutschen Meisterschaften

Lisa Göbecke mit Rang 5 im Einzel und im Doppel in der Erfolgsspur bei den Deutschen Meisterschaften

Mit Rang 5 im Einzel als auch im Doppel mit ihrer Partnerin aus Schleswig/Holstein hat Lisa die Hoffnungen und Erwartungen vollständig erfüllt. IM Einzelwettbewerb gelang ein souveräner Durchmarsch durch die Gruppe ohne Niederlage. Dann ein souveräner Auftritt gegen die knapp hinter hier eingestufte Alina Lich. Im Viertelfinale hieß dann die Gegnerin Annett Kaufmann, eines der größten Talente derzeit im Deutschen Tischtennisbund. Diese erwies sich dann als stärker als Lisa und wurde am Ende Deutsche Vizemeisterin.
Ebenso die hervorragende Vorstellung im Doppel. Nach einem Sieg über die Kombination Theresa Faltermeyer/Faustana Stefanska kam es einem hochdramatischen Duell im Viertelfinale gegen Lea Lachenmayer und Sarah Rau. Im fünften Satz unterlag unsere Kombination mit 10:12 nach eigenem Matchball. Da war natürlich erstmal die Enttäuschung groß, ehe es nach kurzer Zeit aber schon weiter ging. Direkt nach den Deutschen Meisterschaften fuhren Lisa Göbecke und Anna Schüler zum Trainingslager nach Düsseldorf um sich auf die nächsten Wettkämpfe vorzubereiten. Landestrainerin Linda Renner war mi den gezeigten Leistungen vollauf zufrieden und wünschte für die nächsten Aufgaben viel Erfolg.

Luc Röttig, für Thüringen startend, hatte im Einzel eine Hammergruppe erwischt. Alle Spieler erwiesen sich als ausgeglichen, so dass Luc hier nur der vierte Platz blieb. Im Doppel mit Fabian Günzel an seiner Seite war gegen die höher eingestuften WTTV Spieler Andre Bertelsmeier und Dang An Duy beim Doppel ein Satzgewinn drin, für den Einzug in die nächste Runde reichte es dafür nicht.

Alle Ergebnisse stehen unter:

https://www.tischtennis.de/mkttonline.html?mkttid=c51ea443