Simon Frank qualifiziert sich für das Top 24 Turnier

Simon Frank qualifiziert sich für das Top 24 Turnier

Eine starke Leistung bot der 15-jährige DJK Nachwuchsspieler Simon Frank bei der Deutschen Rangliste Top 48 im hessischen Riedstadt-Erfelden. Die jeweils besten Nachwuchsspieler der achtzehn Landesverbände Deutschlands treffen hier jahrgangsübergreifend aufeinander. Ziel der Teilnehmer ist die Qualifikation zum Top 24 Turnier, der 2. Stufe im Ranglistenzyklus. Mit dieser Zielstellung ging auch Simon Frank ins Rennen. Die Auslosung meinte es ganz gut in der Vorrundengruppe drei. Nach zwei Niederlagen gegen die Turniermitfavoriten Ullmann (Hamburg) und Dreier (Niedersachsen) gelang Simon eine sichtbare Steigerung. Es folgten Siege gegen den hoch eingeschätzten Kevin Fu (Baden-Württemberg) sowie die beiden Youngster Ryan Jager (Hessen) und Ivo Quett (Thüringen). Damit gelang Simon der Sprung in die Zwischenrunde mit einer möglichen Platzierung zwischen Rang 17 und 32.
Die Landestrainern Linda Renner war schon von den Spielen der Vorrunde angetan und gab als Ziel die Qualifikation für die nächste Stufe, das Top 24 Turnier, aus. Mit zwei weiteren Siegen gegen Jakob Schäfer (Bayern) und Johannes Bernitz (Brandenburg) gelang Simon die optimale Ausbeute und er konnte am Ende sich über Rang 17 freuen. Damit gelang ihm nach Darius Heyden im Vorjahr als zweitem Spieler die Qualifikation für das Top 24 Turnier, welches am 22./23.11.2019 in Landsberg bei Halle stattfinden wird.