Verbandspokalerfolge der Mädchen 18 sowie der Jungen 18 und Jungen 15

Verbandspokalerfolge der Mädchen 18 sowie der Jungen 18 und Jungen 15

Verbandspokale der Jungen 18 und Jungen 15 und Mädchen 18 bleiben in Biederitz

Bei Verbandspokal des Tischtennisverbandes Sachsen-Anhalt konnten die Jungen 18 als auch die Jungen 15 den Titel gewinnen, auch die Mädchen 18 holten sich den Siegerpokal. Mit einer weißen Weste setzte sich das frischgebackene Meisterteam auch im Verbandspokal durch. In der Aufstellung Darius Heyden, Robin Weber, Yannik Sprengel und Lars Ernst gewann das Team gegen SV Alemania Riestedt mit 4:1, gegen TTC Lok Altmark Stendal mit 4:0 und gegen TT Eintracht Halle ebenfalls mit 4:0. Im Spiel gegen Riestedt schien eigentlich alles klar, bis Yannick Sprengel ausgerechnet gegen das einzige Mädchen im Team, Oberligaspielerin Luisa Reising knapp verlor. Erst Matchwinner Lars Ernst konnte das Ergebnis wieder grade biegen und die Biederitzer auf die Erfolgsspur bringen. Alle anderen Spieler waren eine eindeutige Sache und zeigten, dass die Biederitzer im Moment den anderen ein Stück voraus sind.

Auch die Jungen 15 in der Besetzung Anton Voges, Marius Braumann und Felix Bromann hatten als Zielstellung Platz 1 mit auf den Weg bekommen. Auf dem Papier waren die Biederitzer der klare Favorit in den drei Spielen. Noch klarer als die Jungen 18 konnte hier das Ergebnis gestaltet werden. Ohne Spiel- und Satzverlust waren die Biederitzer den anderen an diesem Tag überlegen und holten sich verdient den Verbandspokal zurück, nachdem man im letzten Jahr wegen der Teilnahme am DJK Bundeschampionat nicht beim Verbandspokal am Start war.

Die Mädchen 18 sicherten sich ohne aktives Eingreifen den Pokal, da andere weibliche Teams nicht am Start waren. Mit der Nummer 1 und 3 im Land wären die Mädchen aber auch so der große Favorit gewesen.

Mit drei von vier möglichen Pokalen war auch Stützpunktleiter und Trainer Berndt Jahnke sehr zufrieden und konnte Spielerinnen und Spieler auf den nächsten großen Höhepunkt, das DJK Bundeschampionat in Osterburg einstimmen.

Endstand:

Jungen 18: 1. DJK TTV Biederitz; 2. SV Alemania Riestedt, 3. TTC Lok Altmark Stendal, 4. TTE Halle

Jungen 15: 1. DJK TTV Biederitz, 2. VfB Ottersleben, 3. TTE Halle, 4. SV Alemania Riestedt

Mädchen 18: 1.  DJK TTV Biederitz

Mädchen 15: 1. SV Alemania Riestedt, 2. TTC Wolmirstedt, 3. SV Lok Aschersleben, 4. MSV Hettstedt