Voller Punktspieltag am 16-11-2019

Voller Punktspieltag am 16-11-2019

Vorschau Aktueller Punktspieltag:

Am heutigen Spieltag empfängt unsere 1. Herrenmannschaft zum Heimspiel in der Regionalliga Süd den derzeitigen Tabellennachbarn TSV Gräfelfing. Nach einem Traumstart der zum großen Maße den neu zum Verein gekommenen Spielern Jacek Nowokunski und Karol Zarski zu verdanken ist, die bereits auf ganzer Linie überzeugen konnten, soll eine weitere Leistungssteigerung an den Tag gelegt werden. Auch die anderen Biederitzer Spieler, allen voran die Youngster Darius Heyden und Justin Huszti konnten sich bereits bewähren, so da zu den bereits vorhandenen Punkten durchaus noch welche dazu kommen dürfen. Die Gästemannschaft wird versuchen, die Punkte aus der Ehlestadt zu entführen, die Biederitzer wollen diese natürlich in der eigenen Halle behalten. Aus diesem Grund muss unsere Mannschaft von Beginn an dagegenhalten, auch die Doppel werden entsprechend wichtig sein.

Unsere 1. Damenmannschaft spielt in der aus einer Achterstaffel bestehenden Oberliga Mitte im Landesduell gegen den TTC Halle und gegen SV Turbo 90 Dessau. Auch hier geht es um wichtige Punkte, wollen die Damen die Position an der Tabellenspitze behalten.

Bereits um 13:00 Uhr spielt in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt die 2. Mannschaft gegen den derzeitigen SV Turbo 90 Dessau. Diese durchaus reizvolle Aufgabe garantiert von Anfang an Spannung und vielleicht ist hier ja eine Überraschung gegen den Staffelfavoriten aus Dessau möglich. Sowohl die jungen „Wilden“ Klaidas Baranauskas als auch Justin Huszti haben bei ihren Auftritten in der Regionalliga schon überzeugt und wollen beweisen, dass dies keine einmaligen Ausreißer nach oben waren. Auch die Nachwuchsspieler Luc Röttig und Anton Voges wollen ihre positive Bilanz ausbauen, dazu kommen mit Lars Ernst und Max Höbel ebenfalls zwei Eigengewächse, die sich weiter festigen wollen. Alles in allem gute Vorzeichen, doch die Aufgabe ist auch entsprechend schwer.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, Helfer und Unterstützer und natürlich unsere zahlreichen treuen Zuschauer, ohne die solch hochklassiger Sport vor den Toren der Landeshauptstadt nicht möglich wäre. Im Heft und auf der letzten Seite findet man alle Sponsoren, wir bitten um bevorzugte Beachtung.